Copyright 2017 © Alle Rechte vorbehalten. EFGG Erkelenz

Impressum

Soziale Netze

Das Wort zum Tag

Der Tor spricht in seinem Herzen: Es ist kein Gott!

Psalm 53,2


Es ist schon verwirrend, was die Leute über Gott sagen. Viele bestreiten, dass es überhaupt einen Gott gibt. Andere erkennen zwar noch die Existenz eines Gottes an, haben aber von diesem Gott recht eigene und sehr unterschiedliche Vorstellungen. Ist Gott ein ganz geheimnisvolles Wesen, das von niemand erkannt werden kann? Kümmert Gott sich nicht um seine Geschöpfe, jedenfalls nicht um die Einzelheiten ihres Lebens? Mit solchen Fragen setzt sich der Mensch aus­ein­ander, der sich von seinem eigenen Standpunkt aus Gedanken über Gott macht.


In diesem Kalender gehen wir stattdessen von der Offenbarung aus, die Gott von sich selbst gegeben hat. Denn – so glauben wir – der lebendige Gott hat sich offenbart: in seinem Sohn Jesus Christus, in seinem Tod und seiner Auferstehung. Und die Bibel ist die zuverlässige Urkunde, in der uns diese Heilstatsachen glaubwürdig bezeugt werden. In der Bibel sagt Gott selbst uns dann auch, wer Er ist und was Er ist:


Gott kennt uns alle, einschließlich unserer Gedanken, Wege und Worte (Psalm 139,1-4).

Gott kann alles, und nichts ist zu groß für Ihn (Hiob 42,2).

Gott ist überall, und niemand kann sich vor Ihm verbergen (Jeremia 23,23.24).

Gott ist unveränderlich, sowohl in seinem Wesen als auch in seinem Wort (Maleachi 3,6; Jakobus 1,17; Jesaja 40,8).

Gott ist ewig; Er hat keinen Anfang und kein Ende (Jesaja 40,28).

Gott ist heilig und kann Sünde nicht ertragen (Jesaja 6,3; Habakuk 1,13).

Gott ist Liebe; und sein Wunsch für uns ist in dem Wort ausgedrückt: „Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe“ (1. Johannes 4,8; Johannes 3,16).

Gott sei Dank, dass Er sich uns offenbart hat!


© Christliche Schriftenverbreitung

Seit fast 70 Jahren ist die EFGG Erkelenz fester Bestandteil des kirchlichen Lebens in Erkelenz. Im Rahmen der evangelischen Allianz bestehen Kooperationen mit den regionalen Kirchen und Freikirchen.

Wir verstehen uns  als Bestandteil der weltweiten, christlichen Gemeinde auf der Basis der Reformation.

Wir stellen uns vor

Wann findet der nächste Gottesdienst statt? Ist in dieser Woche Bibelgespräch? Und was ist mit „ASE“ ? Gibt es Sonderveranstaltungen?

Diese Fragen beantwortet unser Monatskalender.

Termine

Ich glaube, dass die Bibel allein die Antwort auf alle unsere Fragen ist und dass wir nur anhaltend und demütig zu fragen brauchen, um die Antwort von ihr zu bekommen.

Dietrich Bonhoeffer, deutscher evangelischer Theologe

Vielleicht ist Ihnen der Begriff „Hauskreis“ im kirchlichen Kontext schon mal begegnet. Vielleicht ging es aber auch um Kleingruppen, Minigruppen oder Sofagruppen.

Es gibt Social-Media-Hasser und Leute mit eintausend Facebookfreunden, einsame Wölfe und Partylöwen, Vereinsmeier  .......

Hauskreise

Seit zehn Jahren bietet die EFGG Erkelenz jeden Dienstag ab 18 Uhr das Projekt "ASE"  (Am Schneller Essen) an - eine kostenlose Mahlzeit für bedürftige Menschen. Dabei ist Bedürftigkeit für uns nicht nur eine Sache des Geldes, sondern auch der Beziehungen, Wertschätzung und der gegenseitigen Unterstützung in Notlagen.

Soziales

Die Bibel ist das meistgedruckte, am häufigsten übersetzte und am weitesten verbreitete Buch der Welt. Allein 2014 wurden weltweit fast 34 Millionen vollständige Bibeln verbreitet.

Für uns ist die Bibel „Das Wort Gottes“ und bildet die Grundlage unseres Glaubens.

Die Bibel

Monatskalender

Das Wort der Losungen ist für mich das positive Vorzeichen vor den Terminen des Tages. Das verändert den Alltag und weitet mein Verständnis für das, was mir widerfährt. Es führt zugleich zu einem tieferen Verstehen der biblischen Texte.

Alt-Bischof Dr. Wolfgang Huber

Herrnhuter Losung

Seit Oktober 2016 veröffentlichen wir eine Online-Zeitschrift.

Wir behandeln interessante, informative Themen aus Gesellschaft, Kirche und Leben.

Die Ausgabe Januar 2017 ist online.

„Inkontakt“

EFGG Erkelenz Hauskreise Weitere Infos hier geht's weiter zum Kalender Online Bibel hier geht's weiter Losung Heute "Inkontakt" lesen

Monatslosung Januar 2017

Auf dein Wort will ich die Netze auswerfen.

Lukas 5,5 (L)

Predigtdatenbank

Predigten der EFGG Erkelenz als MP3 zum Hören oder Download.

Predigtdatenbank

"Auf ein Wort"

Monatsandacht von

Pastor Rüdiger Puchta

„Auf ein Wort“

آمین آمین به شما می‌گویم هر که کلام مرا بشنود و به فرستنده من ایمان آورد، حیات جاودانی دارد و در داوری نمی‌آید، بلکه از موت تا به حیات منتقل گشته است.

یوحنا 24:5


 

ما در بازار کتابهای مسیحی با گفتگوهای جالبی از سوی بازدید کنندگان روبرو شدیم. در درنگ کوتاهی که داشتیم با کارمندان یک شرکت شراب سازی برخورد کردیم که در تضاد با عقاید ما بودند. یکی از آنها گفت که من یک بودایی هستم. ما تعجب کردیم. "در دینی که از کودکی بر من تحمیل شده بود اصلاً احساس رضایت نمی کردم." ما از او سوال کردیم: "اما در دین بودا به این رضایت رسیده اید؟" او پاسخ داد: "بله، اکنون برایم روشن شده است که هر آنچه در زندگی انجام داده ایم به انصاف پاسخ داده می شوند." "اما نمی توانید به این دلیل مسیحیت را باطل قلمداد نمایید." ما به او توضیح دادیم که به گفته کتاب مقدس یک روز خداوند جزای تقصیرها و گناهان را خواهد داد. او همچنین بر اسرار انسانها نیز داوری خواهد کرد.  اگر او همین امروز به عدالت بر ما داوری کند جزای ما مشخص است: محکومیت ابدی"

زن جوان به نظر سردرگم شده بود. آیا عدالت واقعی به معنای آن است که همه ما محکوم هستیم؟ ما بلافاصله جواب دادیم: "خدا را شکر برای پیغام پر جلالی که به ما وعده می دهد همه کسانی که عدالت خداوند را نسبت به گناهان خود قبول کنند و عیسی مسیح را به عنوان نجات دهنده خود بپذیرند مستحق داوری نخواهند شد چرا که مسیح قبلاً جزای ایشان را بر روی صلیب پرداخت کرده است."

نهایتاً از این خانم بودایی وعلاقه مند پرسیدیم: "آیا بودا می تواند چنین وعده ای به شما دهد؟ اگر نمی تواند پس بهتر نیست عیسی مسیح را بپذیرید؟  

 

Home EFGG Erkelenz "Auf ein Wort" Kontakt Info / Impressum EFGG Intern