Copyright 2017 © Alle Rechte vorbehalten. EFGG Erkelenz

Impressum

Soziale Netze

Das Wort zum Tag

Die Liebe schenkt Langmut


… mit Langmut, einander ertragend in Liebe …

Epheser 4,2


Was Langmut ist, kann man mitunter im Zoo lernen, wenn man einer Löwenmutter zusieht. Da toben ihre Kleinen auf ihr herum, beissen ihr in die Ohren und in den Schwanz und lassen ihr keine Ruhe. Sie verliert dabei nur selten die Geduld, höchstens dass sie ihre Kinder ab und zu mit eingezogenen Krallen beiseiteschiebt, wenn sie es gar zu arg treiben.

Die Kleinen aber scheinen zu wissen, dass ihre Mutter ihnen immer gut gesonnen ist, was sie dann auch ziemlich unverschämt ausnutzen. Es ist, als ob sie wüssten, dass ihre Mutter weit davon entfernt ist, grimmig zu werden. »Vom Grimm entfernt sein« ist denn auch die genaue Übersetzung des Bibelwortes »Langmut«.

Wie nahe sind wir doch manchmal dem Grimm, besonders wenn unsere Nerven blank liegen! Dann müssen sich die anderen in Acht nehmen. Hinterher tut es uns dann leid, dass wir so wenig Langmut hatten. Aber woher soll man sie nehmen?

Da sagt uns nun die Überschrift, die Liebe würde uns Langmut schenken. Und tatsächlich behandeln wir jemanden, den wir wirklich lieben, langmütiger als andere Menschen. So muss man zugeben, dass es an Liebe fehlt, wenn wir die Schwächen und Unzulänglichkeiten unserer Mitmenschen nicht langmütig übersehen oder ertragen können.

Wer beten kann, der sollte Gott bitten, dass der Heilige Geist ihm Liebe schenkt. Die wird – wie wir gesehen haben – dann auch Langmut bei ihm bewirken. Ausserdem wird ihm auch einfallen, welches Riesenmass an Langmut Gott bisher schon an ihn verschwendet hat und wie oft Gott schon Grund genug gehabt hat, mit Grimm gegen uns vorzugehen. Dann wird man dankbar gegenüber Gott und möchte auch seinerseits Langmut üben. gr


Frage: Wann haben Sie schon einmal die Langmut eines Menschen kennengelernt?


Tipp: Das wäre zur Nachahmung empfohlen!


Bibel: Psalm 103

Seit fast 70 Jahren ist die EFGG Erkelenz fester Bestandteil des kirchlichen Lebens in Erkelenz. Im Rahmen der evangelischen Allianz bestehen Kooperationen mit den regionalen Kirchen und Freikirchen.

Wir verstehen uns  als Bestandteil der weltweiten, christlichen Gemeinde auf der Basis der Reformation.

Wir stellen uns vor

Wann findet der nächste Gottesdienst statt? Ist in dieser Woche Bibelgespräch? Und was ist mit „ASE“ ? Gibt es Sonderveranstaltungen?

Diese Fragen beantwortet unser Monatskalender.

Termine

Ich glaube, dass die Bibel allein die Antwort auf alle unsere Fragen ist und dass wir nur anhaltend und demütig zu fragen brauchen, um die Antwort von ihr zu bekommen.

Dietrich Bonhoeffer, deutscher evangelischer Theologe

Vielleicht ist Ihnen der Begriff „Hauskreis“ im kirchlichen Kontext schon mal begegnet. Vielleicht ging es aber auch um Kleingruppen, Minigruppen oder Sofagruppen.

Es gibt Social-Media-Hasser und Leute mit eintausend Facebookfreunden, einsame Wölfe und Partylöwen, Vereinsmeier  .......

Hauskreise

Seit zehn Jahren bietet die EFGG Erkelenz jeden Dienstag ab 18 Uhr das Projekt "ASE"  (Am Schneller Essen) an - eine kostenlose Mahlzeit für bedürftige Menschen. Dabei ist Bedürftigkeit für uns nicht nur eine Sache des Geldes, sondern auch der Beziehungen, Wertschätzung und der gegenseitigen Unterstützung in Notlagen.

Soziales

Die Bibel ist das meistgedruckte, am häufigsten übersetzte und am weitesten verbreitete Buch der Welt. Allein 2014 wurden weltweit fast 34 Millionen vollständige Bibeln verbreitet.

Für uns ist die Bibel „Das Wort Gottes“ und bildet die Grundlage unseres Glaubens.

Die Bibel

Monatskalender

Das Wort der Losungen ist für mich das positive Vorzeichen vor den Terminen des Tages. Das verändert den Alltag und weitet mein Verständnis für das, was mir widerfährt. Es führt zugleich zu einem tieferen Verstehen der biblischen Texte.

Alt-Bischof Dr. Wolfgang Huber

Herrnhuter Losung

Seit Oktober 2016 veröffentlichen wir eine Online-Zeitschrift.

Wir behandeln interessante, informative Themen aus Gesellschaft, Kirche und Leben.

Die Ausgabe Februar 2017 ist online.

„Inkontakt“

EFGG Erkelenz Hauskreise Weitere Infos hier geht's weiter zum Kalender Online Bibel hier geht's weiter Losung Heute "Inkontakt" lesen

Monatslosung Februar 2017

Wenn ihr in ein Haus kommt, so sagt als Erstes:

Friede diesem Haus! (Lukas 10,5)

Predigtdatenbank

Predigten der EFGG Erkelenz als MP3 zum Hören oder Download.

Predigtdatenbank

"Auf ein Wort"

Monatsandacht von

Pastor Rüdiger Puchta

„Auf ein Wort“

او گفت، اگر لباس ویرا هم لمس کنم هر آینه شفا یابم.

مرقس 5 : 28


این زن مجبور شده بود که با رنج خود برای مدّت دوازده سال زندگی کند. او تمام پول خود را صرف مداوا کرده بود بدون اینکه هیچ نشانه ای از بهتر شدن ببیند. بدیهی است که او در بارۀ عیسی بسیار شنیده بود ، اکنون اودرهمسایگیش بود. اوبطور قطع می دانست که عیسی می توانست  کمکش کند. و باید از این فرصت استفاده می کرد.


جمعیت، اطراف خداوند ازدحام کردند. زن بیمار هیچ فرصت گفتگوی شخصی را ندید، ولی او به قدرت عیسی اعتماد داشت و متقاعد شده بود که لمس ردای او برای شفای او کافی خواهد بود. او این کار را کرد و شفا یافت ! ایمان به مسیح و قدرت او هرگز بدون پاداش نمی ماند.


عیسی به اطراف نگاه کرد و پرسید چه کسی او را لمس کرده بود. پسر خدا احتیاج نداشت بپرسد ولی او می خواست با آن زن صحبت کرده و به او بیشتر از آنچه دریافت کرده بود بدهد.


زن با ترس ، در مقابل او زانو زد و " حقیقت امر را با لتمّام بوی باز گفت. " ( آیۀ 33 )  وضعیت بسیار بد خود را  برای عیسی که تنها امیدش بود، شرح داد. او قدرت عیسی را تجربه کرده بود واکنون  با محبت پسر خدا آشنایی پیدا می کرد. چه محبت عمیق و رحمت پر از عشقی در کلامش وجود داشت: " ای دختر ، ایمانت ترا شفا داده است. بسلامتی برو واز بلای خویش رستگار باش. " ( آیۀ 34 ).


زمانی که مسئلۀ شفای مرض گناه  مطرح است، هیچ تفاوتی نمی کند، نه کارشناسان این جهان و نه ما خودمان هیچ کاری نمی توانیم انجام دهیم حتی اگر تمام انرژی و قدرت خودمان را صرف کنیم .


مسیح تنها امید ماست . او آن قدرت و محبت را دارد که ما را از این بیماری شفا داده و به ما آرامش عطا کند.

Home EFGG Erkelenz "Auf ein Wort" Kontakt Info / Impressum EFGG Intern